Übersicht Seminare (Inhalte)

 

Ausbildung

Energieabeit mit Quellenergien Teil 1 (bei sich) 

Energieabeit mit Quellenergien Teil 2 (bei anderen)

 

1. Körper

1.1. Energieheilung des Körpers mit Quellenergien

1.2. Harmonisierung der Chakren

1.3. Anhebung des Körpers in die 5. Dimension Teil 1 und Teil 2

 

2. Gefühle 

2.1. Heilung des inneren Kindes

2.2. Klärung und Stärkung deines Selbstwertes!

 

3. Beziehungen

3.1. Klärung von Partnerschaften

 

4. Wohlstand und Fülle

4.1. Klärung des Wohlstandsbewusstseins mit der Essenz aus den Bestsellern 1 

4.2. Klärung des Wohlstandsbewusstseins mit der Essenz aus den Bestsellern 2

 

5. Spezielle Energien und Zeitqualität 

5.1. Wohlfühlen

5.2. Zeitqualität

 

6. Spirituelle Entwicklung

6.1. Bedingungslose Liebe aus der Quelle

6.2. Nehme Dein Leben in die Hand mit Deinen Herzenergien!

6.3. Lichtatmung zur Harmonisierung des eigenen Lichtkörpers

6.4. 5 Stufen zur vollkommenen Liebe aus der 5. Dimension

6.5 Lichtnahrung 1

6.6. Lichtnahrung 2 

6.7. Öffnung für ein höheres Bewusstsein

 

Beschreibungen

 

Ausbildung

 

Energieabeit mit Quellenergien Teil 1 (bei sich) 

Energieabeit mit Quellenergien Teil 2 (bei anderen)

 

Energiearbeit mit den Quellenergien - Anwender (Ausbildung)

 

Mit dem Seminar "Quellenergien - Anwender" erhält man die Möglichkeit zur Energiearbeit bei sich und bei anderen durch die Quellenergien. Sie können in allen Bereichen eingesetzt werden:

  • Körper
  • Beziehungen
  • Wohlstand und Fülle

Die Energiearbeit mit Quellenergien ist mit anderen Energiemethoden die man bisher kennengelernt hat kombinierbar und kann diese auch verstärken.

 

Es besteht keine Voraussetzung für das Seminar "Quellenergien - Anwender", d.h. sie ist für jeden der dafür offen ist geeignet.

 

1. Körper

 

1.1. Energieheilung des Körpers mit Quellenergien

  • Der Körper wird von Kopf bis Fuß energetisch geklärt.
  • Belastungen des Körpers können durch das eigene höhere Selbst losgelassen werden.
  • Ein grünes Heilfeld aus der Quelle unterstützt uns bei den energetischen Klärungsprozessen des Körpers.

 

1.2. Harmonisierung der Chakren

Chakren sind "Energiezentren" entlang des menschlichen Körpers durch die unsere Lebenskräfte fließen und die für körperliche, geistige, emotionale und spirituelle Ausgeglichenheit sorgen: 

  • Belastungen im Chakrensystem aus diesem Leben werden geklärt.
  • Altlasten aus vergangenen Leben in den Chakren die heute noch eine Rolle spielen werden gelöst.
  • Die Chakren werden neu energetisiert durch die Farben der jeweiligen Chakren.
  • Der Fluß der eigenen Lebenskraft wird harmonisiert.

 

1.3. Anhebung des Körpers in die 5. Dimension Teil 1 und Teil 2

 

Anhebung des Körpers in die 5. Dimension Teil 1

 

Bei diesem Seminar werden alte und belastende Erfahrungen, Emotionen und Zellerinnerungen aus unserem physischen Körper gelöscht. Alle Organe, Blut, Knochen, Gehirn, Augen, Haare, Lymphe etc.  werden intensiv gereinigt, auch in den zugehörigen Gehirn-Schaltstellen, über die die Steuerung dieses Körpers erfolgt. Alte Muster, die körperlichen Schmerz und Krankheit auslösen, können losgelassen werden.

 

Diese Reinigung führt zu mehr Leichtigkeit im physischen Körper, es erfolgt ein wichtiger Schritt zur Anhebung der Schwingung unseres physischen Körpers in die 5. Dimension, die bedingungslose Liebe.

 

Vereinfacht lässt sich die 5. Dimension als Zustand des vollständigen Bewusstseins in der der Liebe beschreiben.  Die eigene seelische Essenz war bereits immer mit der 5. Dimension verbunden, wurde aber in seiner Ausdrucksfähigkeit sehr stark reduziert, so dass wir diese Erfahrungen nur in wenigen Momenten des Glücksgefühls erleben konnten.  Mit der allgemeinen Anhebung der Energieschwingung auf der Erde werden die Durchgänge sehr durchlässig für die seelische Essenz und es können vermehrt Glücksgefühle aus dem „Nichts“ also ohne ersichtlichen Grund auftreten.

 

An diesem Wochenende werden wir den Körper dahingehend klären, dass diese Glücksmomente auch an den Körper weitergeben werden können.

 

Im Teil 2 werden wir uns die fehlerlose Reproduktion der eigenen Zellen anschauen (Thema Verjüngung) und die Grundlagen legen für eine stärkere Aktivierung der Selbstheilungsprozesse im Körper aus dem Zugang zur 5. Dimension.

 

Anhebung des Körpers in die 5. Dimension Teil 2 - Klärung der energetischen Voraussetzungen der körperlichen Verjüngung

 

Vereinfacht lässt sich die 5. Dimension als Zustand des vollständigen Bewusstseins in der der Liebe beschreiben.

 

Die eigene seelische Essenz war bereits immer mit der 5. Dimension verbunden und nun geht es auch für den Körper darum, diese Energien vermehrt für sich nutzten zu können.

 

Aufbauend auf den Teil 1 bei dem der Körper in Richtung Gesundheit stabilisiert wurde, werden wir uns an diesem Wochenende im Teil 2 die fehlerlose Reproduktion der eigenen Zellen anschauen (Thema Verjüngung) und die Grundlagen legen für eine stärkere Aktivierung der Selbstheilungsprozesse im Körper aus dem Zugang zur 5. Dimension.

 

Auf die Verjüngung und die Selbstheilungsprozesse wirken mehrere Einflussfakturen ein:

  • Vorbilder aus der eigenen Familie (und „unbewusste“ Vorbilder aus der westlichen Gesellschaft)
  • Art und Weise des eigenen Denkens
  • Mentale Glaubenssätze im Unbewussten
  • Anbindung an bestimmte morphogenetische Felder (unsichtbare Matrix der Alterung)
  • Energieniveau im Herzen („unsichtbare“ Liebe in einem selbst)
  • Energetischer Zustand bzw. die Ausrichtung der eigenen Zellen

Wir werden die obengenannten Einflussfaktoren energetisch bearbeiten und auch sehr intensiv im Körperbewusstsein, die auf Zellebene abgespeicherten Informationen für jeden Körperbereich durchklären.

 

Frei von Altlasten auf allen Ebenen kommen wir unserem ursprünglichen und natürlichen Seinszustand der vollkommenen Harmonie und Liebe näher. Der Körper kann sich dann zunehmend von den geistig-seelischen verursachten Strapazen erholen und dadurch mehr in den Zustand der andauernden Harmonie kommen!

 

2. Gefühle 

 

2.1. Heilung des inneren Kindes

 

Das „innere Kind“ ist der Anteil in uns der über die Gefühle geformt wird. Es ist die Art und Weise wie wir heute als Erwachsener in bestimmten Situationen oder in der Begegnung mit anderen Menschen reagieren. 

 

Hast du z.B. ein kleines inneres Kind, dass 3 Jahre alt ist, dann wirst du dich v.a. in Stress-Situationen auch ähnlich trotzig verhalten wie ein 3-jähriger und z.B. bei einer Auseinandersetzung mit dem Chef flüchten wollen oder trotzig reagieren. Eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen zwei Erwachsenen die bestimmte Themen normal besprechen können, kann es dann mit dir nicht geben, weil die entsprechende emotionale Reife (d.h. durch ein kleines inneres Kind) noch nicht gegeben ist. 

 

Ähnliche Reaktionen wären dann auch in partnerschaftlichen Beziehungen zu erwarten, weil das innere Kind durch seelische Verletzungen bzw. Fremdenergien aus der Kindheit noch nicht als Erwachsener handeln kann. In diesen Situationen wirst du in bestimmten Verhaltensmustern „gefangen“ sein, die sich z.B. durch Wutanfälle und Toben bemerkbar machen können oder eben genau das Gegenteil, des sich völligen Zurückziehens, die jede Konfrontation mit dem anderen meidet. 

 

Wenn das innere Kind sehr jung ist (die emotionale Reife noch nicht so ausgeprägt), dann hat das auch Auswirkungen auf das Herz, weil du es dann wahrscheinlich auch schützen möchtest vor Verletzungen, was aber wieder dazu führt, das dein Herz nicht ganz frei werden kann. Diese Unfreiheit im Herzen kann auch dazu führen, dass du dich dem Leben nicht anvertrauen kannst und mit dir nicht im Fluss bist. 

 

An diesem Seminartag werden wir den Kontakt zum inneren Kind herstellen und es zur Heilung anregen, wobei wir Übungen machen werden, um die Heilungsprozess später auch alleine fortsetzen zu können.

 

2.2. Klärung und Stärkung deines Selbstwertes!

 

Die Grundlagen für einen gesunden Selbstwert werden in der Kindheit und der Jugend gelegt. Wenn du in dieser Zeit viel Kritik erfahren hast und die Aufmerksamkeit und Liebe von Mutter und (oder) Vater bzw. von anderen Erziehungspersonen (z.B. Oma, Opa, Stiefmutter, Stiefvater) gefehlt haben, dann entstehen unbewusst bestimmte Prozesse die dich ein Leben lang begleiten können und dir dein Leben erschweren können.

 

Zeichen für Blockaden im Selbstwert:

  • Allgemein fühlen wir uns unwohl, leer, traurig, sinnlos, unzufrieden und antriebslos. Daher warten wir darauf, dass wir von außen etwas bekommen, sodass wir uns besser fühlen: Anerkennung von der Chefin, Lob von dem Freund oder Komplimente von einer Bekannten. Somit sind wir abhängig vom Verhalten anderer Menschen.
  • Aufbau einer Maske, weil wir die Bestätigung von anderen Menschen brauchen, d.h. wir sind darauf angewiesen stets lieb, nett, brav und angepasst zu sein.
  • Übertriebenes Achten auf die Meinung von anderen. Motto: was sollen bloß die Nachbarn sagen?
  • Kein Gefühl für sich entwickeln können (oder dürfen): „Ich spür mich nicht.“ Wir orientieren uns dann daher eher an den Bedürfnissen anderer (auch Helfersyndrom), damit wir uns gefühlsmäßig ausfüllen und wertvoll fühlen können.
  • Immer über die eigenen (und anderer) Grenzen gehen, weil wir uns gefühlsmäßig NICHT wahrnehmen können.

Wir werden heute an den energetischen Impulsen arbeiten, um die Energien aus der künstlichen (Gefühls-) Maske in einen authentischen Selbstwert zu leiten bzw. um ihn weiter zu verstärken.

 

3. Beziehungen

 

3.1. Klärung von Partnerschaften

 

Eine Partnerschaft ist eine der zentralen Punkte im Leben, die einen immer sehr prägen. Meistens wird auch viel Lebenszeit und Energie in eine Partnerschaft investiert, daher können alle Fragen um die Partnerschaft einen sehr stark beschäftigen.

 

In diesem Tagesseminar werden wir uns daher energetisch sehr intensiv mit der Beziehung zum Partner auseinandersetzen:

 

- Vergangenheit:

z.B. die vollkommene Loslösung von Ex-Partner(n),

z.B. Frieden in die Themen zwischen sich und dem Ex-Partner(n) bringen

 

- Gegenwart:

z.B. Klärung aller relevanten Beziehungsprobleme in der bestehenden Partnerschaft

 

- Zukunft:

z.B. energetische Bereitschaft in einem für einen neuen Partner vorbereiten  

 

4. Wohlstand und Fülle

 

4.1. Klärung des Wohlstandsbewusstseins mit der Essenz aus den Bestsellern 1 

4.2. Klärung des Wohlstandsbewusstseins mit der Essenz aus den Bestsellern 2

 

Klärung des Wohlstandsbewusstseins mit der Essenz aus den Bestsellern

 

Dein Wohlstand hängt von deinen Einstellungen ab!

 

So beginnt die Einführung aus mehreren Besteller Büchern zum Thema Reichtum und Erfolg. Es wird dann beschrieben wie die Erfahrungen in der Kindheit diese (unbewussten) Einstellungen formen und wie dann jeder später mit Hilfe von bestimmten Werkzeugen und Bewusstseinsübungen diesen Zustand so verändern kann, dass wieder finanzielle Fülle entsteht.

 

In diesem Seminar „Geld spezial“ werden wir uns genau diesen Denk- und Verhaltensstrukturen widmen und unser Unterbewusstes sehr gründlich energetisch bearbeiten und die entsprechenden Veränderungen die den Aufbau und Ausbau unseres Reichtums unterstützen klären.

 

5. Spezielle Energien und Zeitqualität 

 

5.1. Wohlfühlen

 

Im Unterschied zu den anderen Veranstaltungen bei dem immer wieder sehr viele alte Belastungen geklärt werden, widmen wir uns heute nur den aufbauenden und unterstützenden Energien.

 

Wir werden uns dabei verschiedene Grundschwingung des Menschen anschauen, wie z.B. Freude, Vertrauen, Mut und Liebe und diese sehr stark erweitern, so dass wir diese besser in unseren Alltag integrieren können.

 

Die typischen Zyklen und Rhythmen aus der Natur werden wir energetisch auch thematisieren, wie z.B. die Energie des Wachstums von Mammutbäumen oder auch die beruhigenden Energien die durch das Wasser entstehen, z.B. an einem Wasserfall (Veränderung der Luftzusammensetzung) oder auch durch die leichten Wellenbewegungen im Meer. Ziel ist die Integration und Auffrischung der natürlichen „Naturbewegungen“ in unseren Zellen, damit wir uns einfacher und leichter durch das Leben bewegen können.

 

5.2. Zeitqualität

 

Die neue Zeitqualität macht ehrlich auf vielen Ebenen!

 

Viele Menschen sind von ihrem wahren authentischen Sein noch weit entfernt. Sie leben, aber sie erfüllen überwiegend bestimmte Rollen und könnten eher das Gefühl haben, dass sie nur funktionieren in ihren Beziehungen oder auch im Beruf. Es kann sich nach einiger Zeit ein Gefühl einstellen, dass da noch mehr sein müsste, aber irgendwie ist es schwer fassbar oder erklärbar.

 

Das besondere der neuen Zeitqualität ist, dass wir uns der eigenen Entfernung von unserem Kern immer bewusster werden, daher kommen auch viele alte Belastungen aus diesem (und alten Leben) an die Oberfläche die in irgendeiner Weise angeschaut werden wollen, weil diese seelisch abgespeicherten Erfahrungen noch zwischen dir und deinem Kern eine gewisse Unruhe bereiten.

 

Beim heutigen Seminar werden wir uns die Auswirkungen der Zeitqualität auf unsere feinstofflichen Körper (z.B. astral, mental, emotional) genauer anschauen und Blockaden bei uns lösen, damit wir die Kraft der Zeitqualität besser und angenehmer zur unserer Unterstützung nutzen können und uns letztlich immer „näher“ kommen und unserer wahres Selbst zum Ausdruck bringen können.

 

6. Spirituelle Entwicklung

 

6.1. Bedingungslose Liebe aus der Quelle

 

In diesem Seminar bekommst Du die Öffnung dafür die "bedingungslose Liebe aus der Quelle" für Dich und für andere zu nutzen. Innerhalb des Seminars werden wir uns an einigen Beispielen aus dem Alltag die Möglichkeiten dieser Energie anschauen und praktisch ausprobieren:

  • Harmonisierung von Körperbereichen
  • Harmonisierung der Beziehungen zu Mitmenschen
  • Harmonisierung der Themen Wohlstand und Fülle

 

 

6.2. Nehme Dein Leben in die Hand mit Deinen Herzenergien!

 

In diesem Seminar wird über eine Harmonisierung der Herzenergien ein Zugang für Dich geöffnet, um mit Deinem Herzen die alltäglichen Dinge im Leben bewusst klären zu können. Dazu schauen wir uns v.a die Möglichkeiten zur energetischen Klärung des Körpers und von Beziehungen an. 

 

Bei diesem Seminar geht es darum sich den eigenen Herzqualitäten zu öffnen und sie bewusst in das eigene Leben zu integrieren!

 

 

 

6.3. Lichtatmung zur Harmonisierung des eigenen Lichtkörpers

  

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die bereits vieles in ihrem Leben energetisch geklärt haben. In diesem Seminar werden wir die Lichtatmung in uns aktivieren, um den eigenen Lichtkörper zu harmonisieren. 

 

Die Lichtatmung kann wie folgt erklärt werden:

Die Grundlage jeder Sache sind Gedanken, aber um es in eine Form zu bringen, muss sich diese Energie (die Gedanken) weiter verdichten und das passiert durch das Licht.

Das Licht ist die Grundlage auf der dann alle weiteren Elemente aufgebaut sind. Wir werden also die Möglichkeit bekommen von dieser Lichtebene aus unseren Lichtkörper zu unterstützen, d.h. wir atmen dann das Licht z.B. direkt in Arme und Beine, um deren energetischen Grundlagen zu harmonisieren.

 

Diese Form der Lichtatmung erlaubt es uns unseren Körper auf einer neuen Weise wahrzunehmen und zu harmonisieren.

 

 

6.4. 5 Stufen zur vollkommenen Liebe aus der 5. Dimension

 

Die Öffnung für die Aufstiegsenergien besteht aus 5 Stufen. Zwischen den Stufen wird der "Herzensraum" sehr intensiv geklärt, damit sich diese Energien vollständig integrieren können. 

 

Unter dem "Aufstieg" wird eine Anbindung an die Ebene der "vollkommenen Liebe" verstanden, wobei man fest in dem irdischen Körper verankert bleibt.

  

Das Ziel ist das Einssein mit der göttlichen Schöpfung.

 

 

 

6.5 Lichtnahrung 1

 

Lichtnahrung wird meist in der Form angeboten, dass wir uns innerhalb einer bestimmten vorgegebenen Zeit nach bestimmten Regel und Vorgaben uns von der grobstofflichen Nahrung lösen müssen und uns dann ausschließlich von der feinstofflichen Nahrung (genannt z.B. Prana oder Chi) ernähren dürfen.

 

In der Regel erzeugt das Stress und Mangel für den Körper und es erfordert einen großen Willen und eine hohe Disziplin mit dem für den Körper und dem Alltagsbewusstsein ungewohnten Erfahrung des Nicht-Essens umzugehen. Es besteht auch die Gefahr, dass sich bei einem, wenn die Alarmsignale des Körpers ignoriert oder falsch gedeutet werden sich körperliche Schäden manifestieren können.

 

In der in diesem Seminar angebotenen Lichtnahrung ist die Herangehensweise eine völlig andere:

 

  • Es werden die energetischen Grundlagen geschaffen sich über die eigene Seele zu ernähren.
  • Ängste und Mangelgedanken die mit dem Leben in einem grobstofflichen Körper verbunden sind werden energetisch geklärt.
  • Das Vertrauen in die unendliche eigene Lebenskraft und die Zugänge dazu werden bewusster gemacht und jeder kann einen Eindruck davon bekommen, wie feinstofflich die momentane Ernährung unserer Energiesysteme bereits ist.
  • Die Anpassungen im körperlichen Energiesystem werden energetisch angestoßen, um autark und unabhängig von grobstofflichen Nahrung leben zu können, wobei das absolut im eigenen Tempo und durch die Reifung des eigenen Bewusstseins passiert und nichts erzwungen werden muss.
  • Das langfristige Ziel ist es uns unabhängiger von bestehenden Nahrungsangeboten und uns insgesamt ohne Mangelbewusstsein bewegen zu können.
  • Die Freuden des Essens z.B. bei gesellschaftlichen Zusammenkommen ist natürlich erlaubt und erwünscht, aber es wird dann zunehmend aus einem anderen Bewusstsein der eigenen Fülle entstehen. Die körperlichen Abhängigkeiten für das Essen werden reduziert und damit auch die körperlichen Auswirkungen des Essens für den Körper.
  • Langfristig (!!!) können wir zunehmend auswählen, ob wir heute essen wollen oder nicht.

Das Seminar dient dazu, dass energetisch körperlich zunächst sehr subtile Prozesse angestoßen werden, die im Laufe der Zeit dazu führen, dass wir uns mehr und mehr auf die energetische Ernährung aus uns selbst (Stichwort: Seelengenährt) verlassen können. Das ist ein Prozess bei der wir achtsam mit uns und unserem Körper umgehen und IMMER auf die Signale unseres Körpers achten sollten. Er wird uns dann nach und nach in die eigene Fülle ohne den Druck des körperlichen Essens führen.

 

 

 

6.6. Lichtnahrung 2

 

Intensivere Erweiterung des eigenen Bewusstseins, um aus allen Mängeln im Leben herauszukommen.

 

Wir werden uns sehr intensiv das alte Bewusstsein anschauen, dass wir über dieses und die vergangenen Leben für den Körper gewonnen haben. In diese Betrachtung wird auch die unterschiedliche Wahrnehmung der Zeitqualität mit einfließen, da wir uns seit einigen Jahren verstärkt auf eine „höhere“ Frequenz einstimmen, wobei diese nur unserer eigentlichen Seelenfrequenz entspricht.

 

Mit dem energetischen Wissen über unsere Seelenfrequenz können wir die Zusammenarbeit mit dem Körper neu formen. In unserem Fall bedeutet das, dass wir uns viel Zeit dafür nehmen werden den Körper in unsere höhere Seelenfrequenz „mitzunehmen“.

 

Durch die Harmonisierung zwischen Seele und Körper werden wir uns die Möglichkeit zur Nutzung der Lichtnahrung weiter vereinfachen.

 

6.7. Öffnung für ein höheres Bewusstsein

 

An diesem Tagesseminar geht es sehr in die Tiefe in der Wahrnehmung des eigenen Bewusstseins.

 

Es gibt im Grunde nur EIN Bewusstsein, von dem wir uns als Menschen mehr oder weniger stark entfernt haben. Als Mensch ohne Körper (auf der seelischen Ebene) haben die meisten noch eine Ahnung was es heißt in EINEM Bewusstsein zu sein. Doch spätestens mit der Geburt und den Erfahrungen in der körperlichen Realität verblasst diese Erinnerung sehr rasch und wir sehen uns mit den Herausforderungen des Alltags konfrontiert.

 

Durch verschiedene Übungen werden wir uns diesem EINEN Bewusstsein wieder annähern, denn wenn wir wissen, dass wir alles sind, dann würden wir uns auch nicht ständig mit bestimmten (negativen) Erfahrungen selber ärgern.